Die Jagdgenossenschaft Telfes im Stubai verpachtet ab 1. April 2018

die Genossenschaftsjagd im Ausmaß von ca. 1.460 ha

auf die Dauer von 10 Jahren (bis 31. 3. 2028)

Der Kreis der Anbotsteller wird auf Personen beschränkt, die seit einem Jahr den Hauptwohnsitz in der Gemeinde Telfes im Stubai haben und im Besitz einer gültigen Tiroler Jagdkarte sind.

Durch diese Beschränkung dürfen Jagderlaubnisscheine nur an Personen der gleichen Gruppe von Personen erteilt werden.

(lt. § 21. Abs. 2 TJG 2004)

Bei der Vergabe wird Rücksicht genommen auf:

den angebotenen Preis, Mitglieder der Jagdgenossenschaft,

Bietergemeinschaft, anderweitige Jagdmöglichkeiten der Anbotsteller und zukünftigen Besitzern einer Jagderlaubnis, usw.

Die Jagd wird freihändig zu vergeben vorbehaltlich

der rechtskräftigen Zustimmung der Vollversammlung der Jagdgenossenschaft Telfes im Stubai.

Der Abschuss wird durch den Abschussplan der Bezirkshauptmannschaft Innsbruck genehmigt.

Die Pachtbedingungen liegen beim Obmann zur Einsichtnahme auf:

Obmann Peter Lanthaler - 6165 Telfes im Stubai, Telfes 229

Mob.: 0664 3413576 - Tel.: 05225 62121 – Mail: peter.lanthaler@aon.at

Angebote (Mindestangebot € 16.500,-)

sind bis spätestens 30. Juli 2017, 12.00 Uhr

schriftlich in einem verschlossenen Kuvert mit der Aufschrift

"Angebot Pacht Jagdgenossenschaft Telfes im Stubai"

beim Obmann der Jagdgenossenschaft Telfes einzubringen.

Für die Jagdgenossenschaft Telfes im Stubai

Obmann Peter Lanthaler